Team

Im Gelenk- und Wirbelsäulen-Zentrum Steglitz (GWZ) hat sich vor allem Dr. med. Damian Görner auf Erkrankungen des Schultergelenkes spezialisiert. Der Schulterspezialist Dr. med. Damian Görner operiert seit vielen Jahren fast ausschließlich Patienten mit Verletzungen oder Erkrankungen des Schultergelenkes.

Dr. med. Damian Görner

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie – Rheumatologie – D-Arzt
Schulterspezialist

Dr. med. Damian Görner

Studium

  • Studium der Humanmedizin an der Freien Universität in Berlin (1985 – 1992)
  • Approbation als Arzt (4/1994)
  • Stipendiat des Cusanuswerkes (kirchliche Studienförderung)
  • Promotion an der Med. Fakultät Göttingen (5/2002)

Berufliche Tätigkeit

  • Arzt im Praktikum in der Unfallchirurgischen Klinik in Wolfsburg (10/1992 – 3/1994)
  • Assistenzarzt in der Orthopädischen Klinik Saarschleife im Saarland (5 – 8/1994)
  • Weiterbildung in der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie in Goslar bei Prof. Dr. Zilch (9/1994 – 7/1998)
  • Assistenzarzt in der Orthopädischen Klinik Asklepios Klinik Birkenwerder bei Priv. Doz. Dr. med. Kreusch-Brinker (8/1998 – 12/2003)
  • Oberarzt in der Asklepios Klinik Birkenwerder (1/2004 – 12/2005)
  • seit 01.01.2006 niedergelassen als Orthopäde und Unfallchirurg im Gelenk- und Wirbelsäulen-Zentrum Steglitz Berlin
  • Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt „Orthopädie und Unfallchirurgie“ über 18 Monate (inklusive 6 Monate Basisweiterbildung Chirurgie)
  • Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzqualifikation „Orthopädische Rheumatologie“ über 30 Monate

Zusatzbezeichnungen, Zertifizierungen und Zulassungen

  • Teilradiologie für das Gebiet der Skelett- und Notfalldiagnostik
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Zusatzbezeichnung „Physikalische Therapie“
  • Fachkunde Sonographie der Bewegungsorgane
  • Schwerpunktbezeichnung „Rheumatologie“
  • D-Arzt-Zulassung (Unfallarzt) für die Berufsgenossenschaften
  • Zusatzbezeichnung Chirotherapie
  • Zusatzbezeichnung Akupunktur (B-Diplom)
  • MRT in der Orthopädie
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Weiterbildungsermächtigung
    • Orthopädie und Unfallchirurgie (18 Monate)
    • Rheumatologie (30 Monate)
  • Fachkunde Stosswellentherapie (DIGEST e.V.)

Gutachtertätigkeit

Gutachten für private Versicherer, Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungsträger, Sozialgerichte und Sozial- und Versorgungsämter

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Berufsverband der Ärzte für Orthopädie (BVO)
  • Berufsverband Deutscher Rheumatologen (BDRh)
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie (AGA)
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGFA)
  • Ärztekammer Berlin
  • Kassenärztliche Vereinigung Berlin
  • Deutschsprachige internationale Gesellschaft für Stosswellentherapie (DIGEST)
  • Qualitätskreis Knorpel-Repair und Gelenkerhalt e.V. (QKG)

Operative Schwerpunkte

  • Arthroskopische und offene Chirurgie an Schulter- und Kniegelenk (arthroskopische Schulterstabilisierung und Rotatorenmanschettennähte, subacromiale Dekompressionen, Meniskus- und Knorpelchirurgie inkl. Knorpelknochentransplantationen, Kreuzbandrekonstruktionen mit Hamstrings mit Navigation)
  • Arthroskopie an Hand- Sprung- und Ellenbogengelenk
  • Endoprothetik an Hüft- und Kniegelenk
  • Fußchirurgie

Medizinische Schwerpunkte

  • Chirotherapie
  • Rheumatologie
  • Ultraschalldiagnostik
  • Medizinische Gutachten
  • Unfallchirurgie
  • Stosswellentherapie
  • Interdisziplinäre Wirbelsäulentherapie
  • Akupunktur
  • Golfspezifische Erkrankungen und Therapieformen
  • Knorpelkonzepte am Schultergelenk

Dr. med. Nils Marschalek

Dr. med. Nils Marschalek

Dr. med. Nils Marschalek ist in der Sektion Knie- und Schulterchirurgie am Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum Steglitz tätig. Nach seinem Studium an der Charité Berlin begann Dr. Marschalek seine klinische Tätigkeit 2014 an den DRK Kliniken Berlin Westend (Chefarzt Dr. med. Thilo John). Kerngebiete der Ausbildung waren die Unfallchirurgie bei Erwachsenen und Kindern sowie die Endoprothetik. Neben seiner klinischen Tätigkeit vollendete Dr. Marschalek seine experimentelle Doktorarbeit mit Auszeichnung (summa cum laude) und beteiligte sich an Forschungsarbeiten zum Thema „Femoroacetabuläres Impingement“ unter Dr. med. Jörg Schröder am Centrum für muskuloskeletale Chirurgie an der Charité.

Zur Vertiefung der Fachkenntnisse im Bereich der arthroskopischen Chirurgie und Knorpeltherapieverfahren ist Dr. Marschalek seit September 2018 im Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum Steglitz tätig.

Mitgliedschaften

  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie (AGA)